Unterkunftsgebäude der Bundeswehr, Boostedt

Grundstück
Das Baugrundstück befindet sich auf der Bundeswehrliegenschaft Boostedt und ist Teil der Liegenschaft des Logistikbataillons 162 und des Instandsetzungsbataillons 166.

 

Aufgabe

  • Sanierung von Mannschaftsunterkünften und Schulungsräumen aus den 60er Jahren
  • energetische Ertüchtigung des Gebäudes auf den neuesten EnEV-Standard
  • vollständige Erneuerung der Fassaden
  • vollständiger Ersatz aller Fenster- und Türelemente sowie der gesamten Dachdeckung und Dämmung
  • umfassende Umsetzungen der eingeführten Standards RBBau/ Bundeswehr
  • Begrenzung der Baukosten auf ein festes Budget

 

Lösung

  • konsequente Sanierung des Bestandes unter Berücksichtigung der konstruktiven Möglichkeiten des Mauerwerksbaus und entsprechende Funktionszuordnung
  • Klinkerfassade als hinterlüftete Konstruktion
  • gestalterisch behutsamer Umgang mit der Architektur der 60er Jahre unter dem Anspruch der Schaffung eines zeitgemäßen ästhetischen Gesamteindruckes
  • Einsatz zweckentsprechender dauerhafter und beständiger Konstruktionen und Materialien
  • hoher Anspruch in Bezug auf Detaildurcharbeitung
Kategorie

Gewerbebau + Behörde

Standort

24598 Boostedt
Deutschland

Auftraggeber

GMSH Bundesbau
Aussenstelle Kiel
Feldstr. 234
24106 Kiel
Fr. Haase
Tel. 0431-3845278

Leistungsphasen nach HOAI

LPH 1-5 gem. § 33 HOAI

Planungsbeginn

2009

Verfahren

VOF Verfahren