Lehrgebäude der Fachschule, Güstrow

Der Entwurf sieht einen kubischen zweigeschossigen, zweibündigen Baukörper vor, welcher durch eine innenliegende Halle erschlossen wird. Alle Funktionen sind über diese Halle erschlossen:
Im Erdgeschoss ein Unterrichtsraum, die Sanitäreinheiten sowie die Lehrervorbereitungszimmer, Büros und weitere Nebenflächen. Im Obergeschoss sind dies die beiden koppelbaren Unterrichtsräume sowie weitere Lehrervorbereitungsräume bzw. Büros und die Teeküche. In der Halle liegt die zentrale einläufige Treppe, ein üblicherweise notwendiges Treppenhaus wird über diese Struktur vermieden. Die Verkehrsflächen sind somit gleichzeitig Aufenthalts- und Kommunikationszonen für Schüler und Lehrer, erhebliche Flächensynergien werden erreicht. Die Unterrichtszonen sind entsprechend der Forderung des Nutzers annähernd quadratisch ausgelegt, um möglichst flexible Unterrichtsformen zu erreichen.

Besondere Anforderungen

Lehrgebäude; barrierefreies Bauen; energieeffizientes Bauen; Schulbauten; Bauen im denkmalgeschützten Kontext

Kategorie

Forschungsbau + Lehre

Standort

Bockhorst 1
18273 Güstrow
Deutschland

Auftraggeber

Betrieb für Bau und Liegenschaften MV
Geschäftsbereich Neubrandenburg
Neustrelitzer Str. 121
17033 Neubrandenburg
Herr Meyer
Tel. 0395 – 3807412

Leistungsphasen nach HOAI

LPH 1-8 gem. § 33 HOAI

Planungsbeginn

07/2014

Baubeginn

05/2015

Fertigstellung

08/2016

Verfahren

Direkter Auftrag